Axialspiel der KW

Das Axialspiel der KW wird nach DKW Vorgaben folgendermaßen gemessen.

Das Rillenkugellager auf der Kurbelwelle (Lichtmaschinen-Seite) nach Einschieben eines Gabelkeils zwischen die Hubscheiben, mittels Treibdorn so weit nach innen schlagen, dass sich die Kurbelwelle noch leicht drehen läßt.

Das axiale Spiel der Kurbelwelle, wie die Abbildung zeigt, messen.
Das Spiel muss zwischen 0,03 und 0,05 mm liegen.